Ausblick: Die kommenden Tage, Wochen, Monate

Wie man der Karte in meinem letzten Post ansieht, bewege ich mich langsam wieder Richtung Christchurch. Dort muss ich am 19. Januar meinen gemütlichen Campervan wieder zurückgeben. Aber auch für diese 3 Tage ist noch einiges geplant: Morgen früh will ich hier in St Arnaud nochmal wandern gehen, nachdem mir das Wetter heute einen Strich durch die Rechnung machte und ich deshalb Arthur’s Pass gänzlich ausliess. Den Abend will ich dann in Blenheim verbringen, in der Hoffnung möglichst viel Bier von 8 Wired Brewing zu probieren… (Neuseeland ist übrigens bereits das Land, aus dem ich am meisten verschiedene Biere bewertet hab.) Am 18. sehe ich hoffentlich Wale und Delfine in Kaikoura, und dann gehts auch schon zurück nach Christchurch.

Aber ihr wisst ja auch, dass am 19. noch nicht das Ende meiner Reise erreicht ist. Die folgenden und verbleibenden zwei Wochen werde ich fast ausschliesslich auf Festivals verbringen, nämlich auf dem Kiwiburn, Neuseelands lokalem Burning Man, sowie Luminate, einem Musik- und Zirkusfestival. Erwartet in der Zeit also mal besser nicht zu viel Aktivität von mir. Berichte wird es sicher geben, bei Fotos bin ich mir noch nicht so sicher. What happens at the Burn, stays at the Burn.

Und dann, ja, dann gehts auch schon weiter nach Australien! Ich habe exakt 6 Wochen Zeit und hoffe, in der Zeit die Ostküste von Adelaide bis Cairns zu schaffen. Dann gehts für 3 Wochen nach Bali, bevor ich Mitte April für einen Retreat nochmal eine Woche in Sydney verweile.

Und dann? Tja, das ist die grosse Frage. Ich hab dann einen Monat Zeit, bevor ich in Nordschweden erwartet werde. Reisevorschläge und auch -partner sind sehr willkommen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *